Stories

Zuverlässige Partnerschaft

Kooperation mit Schürholz Gruppe

Wenn ein Automobilzulieferant, wie die Firma Schürholz, aufgrund Ihrer technisch anspruchsvollen Produkte nicht auf Vormaterial „von der Stange“ zurückgreifen kann, bedarf es eines Partners, der über einen hohen Lagerbestand an speziellen Automobilgüten verfügt. Im Falle von Schürholz stehen hier Materialien mit engsten Dickentoleranzen, speziell eingeschränkten Festigkeiten und arrondierfähigen Kanten im Fokus der Zusammenarbeit. Alle diese Materialanforderungen wurden in den letzten Jahren in vielen Gesprächen und Versuchen zwischen Schürholz und der EMW zur Sicherstellung einer gleichmäßig hohen Qualität des Vormaterials erarbeitet und festgelegt.

Immer das richtige Material zum gewünschten Zeitpunkt dem Kunden zur Verfügung stellen zu können, ist nur aufgrund des speziell auf die Bedarfe der Automobilindustrie ausgerichteten Lagerbestandes von über 130.000 Tonnen und eines individuell mit dem Kunden abgestimmten Logistikkonzeptes möglich. Zur Produktion von Spaltbändern und Zuschnitten stehen fünf Spalt- und drei Multiblanking-Anlagen im Dickenbereich von 0,4 bis 4 Millimeter mit Coilgewichten bis zu 32 Tonnen zur Verfügung.

Die EMW ist ein werksunabhängiges Stahl-Service-Center und hat somit in der Beschaffung die Möglichkeit, die individuellen, qualitativen Stärken der verschiedenen Stahlhersteller für sich und somit auch für ihre Kunden zu nutzen. Die Funktion als wichtiges Bindeglied zwischen Stahlerzeugern und -verarbeitern ist mit einem hohen Maß an kundenorientierter Service-Leistung verbunden. Das umfassende Paket an Industrie- und Automobilgüten sowie eine auf Kundenbedürfnisse ausgelegte Logistik und Vertriebsorganisation gehören  zu den besonderen Eigenschaften des Unternehmens.

Durch die Einbindung in das Familienunternehmen SCHÄFER Werke entstehen Synergien und Effizienzvorteile für Kunden. Die inhabergeführte Unternehmensgruppe, zu der nicht nur das EMW Stahl-Service-Center, sondern auch  SCHÄFER Lochbleche, SCHÄFER Container Systems, SCHÄFER IT-Systems, SCHÄFER Industriegehäuse und SCHÄFER Einrichtungssysteme gehören, arbeitet auf der gemeinsamen Grundlage hochwertigen Stahlfeinblechs, dessen Verarbeitung zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehört. Gemeinsam mit SSI SCHÄFER + und SCHÄFER Shop bilden Sie die SCHÄFER Gruppe.

Seit der Gründung 1952 hat sich die EMW zu einem der größten werksunabhängigen Stahl-Service-Center seiner Branche entwickelt. In diesem Jahr wird die EMW mehr als 900.000 Tonnen an ihre Kunden ausliefern. Um neue Betätigungsfelder zu erschließen investiert die EMW in die Intralogistik. Durch den Neubau von zwei weiteren Logistikhallen mit einer Gesamtfläche von 12.000 m² werden weitere Potenziale zur Steigerung von Kapazität, Sicherheit und Geschwindigkeit entfaltet. Ein völlig neues Be- und Entladungskonzept wurde entwickelt und zusätzliche Lagerkapazitäten geschaffen. Die Investition ist ein klares Statement für die Zukunft und ein Bekenntnis zu dem altbewährten Standort in der Region. Die Zertifizierungen nach DIN ISO 9001:2008, ISO/TS 16949:2009 und ISO 14001:2004 sorgen bei der EMW für die Qualitätsgarantie, Prozesssicherheit und Umweltschutz.

Die langjährige Zusammenarbeit des EMW Stahl-Service-Centers mit Schürholz ist vielmehr eine vertrauensvolle Partnerschaft als eine konventionelle Geschäftsbeziehung. Komplexe Aufgabenstellungen werden gemeinsam konstruktiv gelöst, Materialspezifikationen und Risiken früh bewertet und mit Hilfe neuester SAP- und EDI-Systeme in „Just in time“-Belieferungen umgesetzt.

Wir möchten uns in diesem Rahmen bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Schürholz für die langjährige Partnerschaft bedanken und freuen uns auf eine weitere, gute Zusammenarbeit.



www.emw-stahlservice.de

Weitere Informationen

Pressekontakt

Julia Niederer

Marketing